327174401620570
Volker Mueller

5 Spartipps für Strom & Gas

Es gibt Mittel und Wege, die Haushaltskasse zu entlasten

Die Energiekosten steigen und steigen. Viele Verbraucher fühlen sich verunsichert. Monat für Monat werden die Vorauszahlungen für Gas und Strom vom Konto abgebucht. Darüber hinaus erhalten viele Verbraucher am Ende des Jahres eine weitere Rechnung, in der sie zu Nachzahlungen aufgefordert werden. Wo soll das hinführen? Es gibt aber durchaus Mittel und Wege, die Haushaltskasse zu entlasten und bei Strom und Gas bares Geld zu sparen. Wir haben die 5 besten Tipps für dich:

Inhaltsverzeichnis

1. Tipp: Kochen & Backen

Der wohl wichtigste Tipp wäre, überhaupt keine Energie mehr zu verbrauchen. Aber das ist geradezu unmöglich. Dennoch kannst du schon mit kleinen Handgriffen Großes bewirken, wenn es ums Energiesparen geht. Du hast zum Beispiel die Möglichkeit, beim täglichen Kochen sage und schreibe 40 Prozent Energie zu sparen. Einfach nur, indem du beim Kochvorgang den Deckel auf den Topf oder die Pfanne legst. Die Hitzeentwicklung im Inneren des Behältnisses ist dadurch enorm und der Garvorgang ist früher beendet. Selbiges gilt, wenn du Gerichte im Backofen zubereitest. Verzichte auf das Vorheizen, das leider noch immer in fast allen Kochbüchern empfohlen wird. Verwende überdies die Umluftfunktion, statt wie bisher die Ober- und Unterhitze zu nutzen. Das spart rund 20 Prozent Energie. Wenn du obendrein etwa 10 Minuten vor dem Ende des Backvorgangs den Ofen ausstellst, bleiben am Jahresende nochmals rund 30 Euro in deiner Haushaltskasse. Das Essen wird trotzdem gar - und deine Heizkostenabrechnung reduziert sich.

2. Tipp: Kühlschrank & Gefrierfach

Entferne die Eisschicht im Gefrierfach. Somit kannst du den Stromverbrauch um bis zu 10 Prozent senken. Wenn du Lebensmittel einfrieren möchtest, ist es sinnvoll, sie vorher vollständig abkühlen zu lassen. Gibst du hingegen noch heiße Speisen ins Gefrierfach oder in den Kühlschrank, muss das Gerät deutlich mehr leisten, um auch die anderen Lebensmittel adäquat zu kühlen. Das kostet Energie und erhöht somit den Stromverbrauch.

3. Tipp: Elektrogeräte

Wusstest du, dass Elektrogeräte, die im Stand-by-Modus laufen, etwa 50 bis 60 Euro im Jahr zusätzlich kosten? Du bist daher gut beraten, die Hifi-Anlage, den Computer oder andere Geräte auszuschalten und im Idealfall an eine Steckdosenleiste anzuschließen. Trenne die Geräte vom Stromnetz, wenn sie nicht in Betrieb sind. Das spart Geld und schont die Umwelt.

4. Tipp: Waschmaschine

Es ist nicht unbedingt erforderlich, täglich die Waschmaschine anzustellen. Wenn doch, brauchst du die Kleidungsstücke nicht in jedem Fall bei 60 oder gar 90 Grad zu waschen. Dank der hochwertigen Beschaffenheit der Waschmittel genügt es oft schon, die Waschtemperatur auf 40 Grad zu setzen. Auf diese Weise reduziert sich der Energieverbrauch der Waschmaschine auf bis zu 50 Prozent. Generell macht es Sinn, auf den Vorwaschgang zu verzichten. Dadurch verbraucht das Gerät fast 20 Prozent weniger.

5. Tipp: Heizen

Stoßlüften ist wichtig, um ein gesundes Raumklima zu schaffen und Schimmelbildung zu vermeiden. Das Problem dabei ist jedoch, dass die Räumlichkeiten danach in Sekundenschnelle auskühlen. Dementsprechend muss die Heizung anschließend wieder voll aufgedreht werden. Dadurch wird das Zimmer allerdings meist wärmer als es erforderlich ist. Ein Thermostat kann Abhilfe schaffen. Es stellt sich auf die individuellen Gegebenheiten im Wohnraum ein und reguliert die Heiztemperatur entsprechend. Somit profitierst du von einem Energiesparpotenzial von bis zu 40 Prozent. Es braucht nicht viel, um die Energiekosten zu senken. Wichtig ist nur, in die Umsetzung zu kommen und diese kleinen Tricks zu beherzigen.

tado° smartes Heizkörperthermostat 3er-Pack - Wifi Zusatzprodukt als Thermostat für Heizung und digitale Einzelraumsteuerung per App - Einfache Installation - Heizkosten sparen

tado° smartes Heizkörperthermostat 3er-Pack - Wifi Zusatzprodukt als Thermostat für Heizung und digitale Einzelraumsteuerung per App - Einfache Installation - Heizkosten sparen
4,5 von 5 Sternen    1.231 Sternebewertungen

239,99 €

EUROtronic Technology GmbH 700151 Eurotronic Comet Plus elektronischer Heizungsthermostat/intelligentes digitaler Heizregler-Weiß Heizkörperthermostat, 4er Set

Viererset

174,65 €

eqiva 5er Set Elektronik-Heizkörperthermostat Model N mit Boost-Funktion und leisem Kompaktgetriebe

Für Unternehmenskunden mit Kauf auf Rechnung, ausgewiesener Umsatzsteuer u.v.m. 

174,65 €

Du möchtest wissen ob du aktuell den besten Gasanbieter nutzt?

Dann vergleiche die Anbieter in deiner Umgebung schnell & einfach mit dem Gas-Vergleichsrechner von Check24.
Inhaltsverzeichnis

Bewerte diesen Artikel

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Das könnte dich interessieren…

Infrarotstrahler versus Heißlüfter

Zeitenwende 12 Volt Technik

Eigenheim schützen – aber richtig!​

Immoblienkauf – So schaffst du den Weg ins Eigenheim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code